Alternativen zur Berufsunfähigkeit

Neben der Berufsunfähigkeit gibt es noch einige weitere Absicherungsmöglichkeiten, die jedoch einen anderen Betrachtungswinkel haben.

Während die Berufsunfähigkeit ihre berufliche Tätigkeit und den daraus resultierenden Einkommensverlust ausgleichen kann, ist die Grundfähigkeit – wie der Name schon sagt – auf ihre Fähigkeiten ausgerichtet. Bsp.: Sehen, Hören, Denken, Gebrauch der Hände/ Arme, Gehen, Stehen, Bücken, Treppen steigen … usw.

Ist eine dieser Fähigkeiten im Sinne der Bedingungen beeinträchtigt erhalten sie eine vorher vereinbarte monatliche Rente. Die Leistungsprüfung ist oftmals einfacher als in der Berufsunfähigkeit.

Bsp.: Stehen – Die versicherte Person ist nicht fähig, 10 Minuten lang zu stehen,
ohne sich abzustützen.

Keine seitenlangen ärztlichen Stellungnahmen mit prozentualer Auflistung wieviel sie ihre aktuelle Tätigkeit noch ausüben können. Natürlich können dadurch auch Konstellationen auftreten, in dem Sie ihren aktuellen Beruf nicht mehr ausüben können aber noch keine Leistung aus der Grundfähigkeit erhalten.

Die Grundfähigkeit ist insbesondere für Handwerklich tätige Berufe geeignet oder für Personen die aufgrund gewisser Vorerkrankungen eine Berufsunfähigkeit nicht bekommen können. Hier kann eine Absicherung im Bereich der Grundfähigkeit eine mögliche Alternative sein.

Bei Fragen oder ob die folgenden Alternativen für sie eine sinnvolle Alternative sind oder doch eher eine reguläre Antragstellung für sie in Frage kommt, prüfen wir gerne gemeinsam mit Ihnen.

Schreiben Sie uns einfach eine Email an: info@martin-overrath.de oder rufen Sie uns an:

03944 – 99  99 00  0 für Blankenburg / 0531 – 20 97 85 81 für Braunschweig.

1. Canada Life Premium

  • Klare und leicht verständliche Leistungsfalldefinition
  • Abdeckung der laufenden Kosten durch eine monatliche Rente bei Verlust von grundlegenden Fähigkeiten oder dem Erreichen der Pflegestufe 1 in der gesetzlichen Pflegeversicherung
  • Leistung unabhängig von weiterer/späterer Berufstätigkeit
  • Bis 1.000 Euro mit vereinfachten Gesundheitsfragen (eine Ja-Antwort ist nicht automatisch eine Ablehnung, ganz normal beantworten).

Die Gesundheitsfragen:

2. Die Dortmunder – Die 12 -15

  • klare und leicht verständliche Leistungsfalldefinition
  • vereinfachte Gesundheitsprüfung der letzten 5 Jahre, mit einer weiterer Einschränkung ob diese Beschwerden/ Behandlungen 30 Tage ununterbrochen angedauert haben oder aktuell noch andauern.
  • Abfrage von Größe und Gewicht. Bis zu einem BMI von 30 normale Annahme

Die Gesundheitsfragen:

3. Volkswohl Bund – Existenz

Da „Die Dortmunder“ eine Tochtergesellschaft der Volkswohl Bund ist, bietet die Muttergesellschaft einen ähnlichen Tarif „Existenz“ an.

  • klare und leicht verständliche Leistungsfalldefinition
  • vereinfachte Gesundheitsprüfung der letzten 5 Jahre, mit einer weiterer Einschränkung ob diese Beschwerden/ Behandlungen 30 Tage ununterbrochen angedauert haben oder aktuell noch andauern.
  • ACHTUNG: hier wird unter Frage 3. auch nach wiederkehrenden Behandlungen für gewisse nachgefragt. Dadurch fällt der Passus „30 Tage ununterbrochen“ weg. Sobald sie wegen einer Erkrankung unter Frage 3 zweimal in Behandlung waren, müssen sie diese angeben.
  • Abfrage von Größe und Gewicht. Bis zu einem BMI von 30 normale Annahme

Die Gesundheitsfragen:

4. Swiss Life – Vitalschutz

Der Tarif der Swiss Life „Vitalsschutz“ ist insbesondere für Personen geeignet, welche aufgrund einer psychischen Erkrankung/ Behandlung keinen anderweitige Absicherung bekommen können. Die Swiss Life klammert diese Erkrankungen/ Behandlungen bei den Gesundheitsfragen aus.

  • Absicherung bis zu einer Rente von 2.000€/mtl. möglich
  • Abfragezeitraum der letzten 5 Jahre

Die Gesundheitsfragen:

5. Nürnberger Versicherung – Ernstfallschutz

Der Tarif der Nürnberger ist aktuell mit einem Prognosezeitraum von lediglich 6 Monaten einer der umfangreichsten Tarife auf dem Markt der Grundfähigkeiten. Bis zu einer Rente von Maximal 1.500€ monatlich ist eine vereinfachte Gesundheitsprüfung möglich.

Die Gesundheitsfragen:

Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten

Termin vereinbaren

Kategorien

Archiv

2019-03-22T14:09:28+00:00